Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Liebe Leserinnen und Leser,

auf Wunsch und Bitte vieler interessierter Bürger veröffentlichen wir Fragen der Leser bzw. deren Meinung, wie auch die Meinung der Medien, z.B. die der Nürtinger Zeitung im Wortlaut auf unserer Homepage.
Es gibt auch Leserinnen und Leser, die in ihrer Tageszeitung die Kommentare, wie sie in der Nürtinger Zeitung zu finden sind, vermissen.
Künftig werden wir diese Informationen auf unserer Homepage veröffentlichen, wozu unsere Redaktion berechtigt ist.

Wir würden uns freuen, wenn alle Interessierten unsere Homepage besuchen würden.

 

 

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat Neckartenzlingen

 
von Links nach Rechts: Jochen Baral, Robert Koch
 

weitere Informationen

 

SPD-Mandatsträger in unserem Wahlkreis bzw. Kandidaten

Rainer Arnold MdB Dr. Nils Schmid MdL 

von Links nach Rechts: Rainer Arnold MdB, Dr. Nils Schmid MdL, Sebastian Schöneck (Landtagskandidat)


Sie möchten einen Mandatsträger kontaktieren? Dann klicken Sie hier.
 

 

Danke für den Besuch und noch viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage!

Ihr SPD Ortsverein Neckartenzlingen

 

 

 

20.03.2018 | Gemeinderatsfraktion

HAUSHALT 2018 BERATUNG UND VERABSCHIEDUNG 20.03.2018

 

Hier fndest Du die Haushaltsrede der SPD. Gute Arbeit wird der Verwaltung bescheinigt. Jedoch sieht die SPD das zögerliche Vorgehen bei der Sportstättenplanung eher kritisch und forderte eine frühere Umsetzung als 2021 ff. Zudem waren das Thema Barrierefreiheit und ärztliche Versorgung Schwerpunkte der Anmerkungen. Am Ende stimmte die SPD mit Blick auf die Sportstättensituation gegen den Entwurf!

18.06.2017 | Jusos in Aktion

Martin das Problem

 

Ein sehr schöner Artikel den Mann lesen sollte.

heise online

Hier noch ein schönes Zitat von Rudolf:

 

Man wird, selbst wenn man mit dem spitzen Bleistift arbeitet, der Regierung und auch den Mehrheitsfraktionen nicht nachweisen können, dass sie sozial ungerechte Beschlüsse gefasst hätten. Der entscheidende Punkt ist, dass viele in der Partei - das gilt jetzt nur für die SPD - rhetorisch den Eindruck erweckt haben, man würde es tun können oder man beabsichtige es. Bei der SPD ist der Versuch schon strafbar. Diese Vermischung von dem, was wir angeblich tun wollten oder was einige für die Partei tun wollten, und dem, was nun tatsächlich getan worden ist, diese Lücke haben wir nicht schließen können in der Rhetorik, in der öffentlichen Darstellung. Ich glaube nicht, dass man uns nachweisen kann, dass wir eine Politik betrieben haben, die sozial ungerecht wäre. Das haben wir nun kritisiert bei der Vorgängerregierung, und zwar nachweisbar. Bei uns ist das nun eben ein ganz sensibles Thema. Da dürfen wir auch nicht den Eindruck erwecken, es könnte bei uns passieren.

(Rudolf Dressler)

 

 

22.01.2017 | Jusos in Aktion

Herbert

 

 

Respekt vor diesem Mann

Link

 

 

Downloads

Partei

Veranstaltung

NEWSTICKER

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

17.08.2018 18:27 Erwarte vom Treffen Merkel und Putin Signal der Entspannung
An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. „Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

17.08.2018 18:26 Keine Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs
Katja Mast äußert sich zum erneuten Vorstoß aus Reihen der CSU zur Anhebung der Verdienstgrenzen bei Minijobs. „Die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs ist aus gutem Grund nicht vorgesehen. Es gibt dafür keine Vereinbarung im Koalitionsvertrag. Uns von der SPD geht es um voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.“ Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

Ein Service von websozis.info