JUSOS

Wir Jungsozialistinnen und Jungsozialisten sind mehr als nur die Jugendorganisation unserer Partei.
Wir bezeichnen uns selbst als sozialistischer Richtungsverband innerhalb der SPD. Damit tragen wir eine besondere Verantwortung für unser Handeln und unsere politischen Positionen, die uns manches Mal auch gegen den Strom der eigenen Partei schwimmen lassen.

Für viele sind wir Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.



von der Homepage mein Herz-schlägt-Links unserer Genossen:

GRUNDWERTE DES SOZIALISMUS

Die Sozialisten erstreben eine Gesellschaft, in der jeder Mensch seine Persönlichkeit in Freiheit entfalten und als dienendes Glied der Gemeinschaft verantwortlich am politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben der Menschheit mitwirken kann.

Freiheit und Gerechtigkeit bedingen einander.

Denn die Würde des Menschen liegt im Anspruch auf Selbstverantwortung ebenso wie in der Anerkennung des Rechtes seiner Mitmenschen,
ihre Persönlichkeit zu entwickeln und an der Gestaltung der Gesellschaft gleichberechtigt mitzuwirken.


FREIHEIT,GERECHTIGKEIT UND SOLIDARITÄT

die aus der gemeinsamen Verbundenheit folgende gegenseitige Verpflichtung, sind die Grundwerte des sozialistischen Wollens. (Grundsatzprogramm der SPD, beschlossen in Godesberg 1959)

Unglücklicherweise sind gegenwärtig die Worte "Sozialismus" und "Marxismus" so mit emotionalen Elementen geladen, das es schwierig ist, diese Probleme in einer ruhigen Atmosphäre zu diskutieren.
Die Assoziationen die diese Worte in vielen Menschen hervorrufen sind:
"Materialismus" , "Gottlosigkeit", "Blutvergießen", oder dergleichen....kurzum, sie rufen Vorstellungen von Bösem und Üblem hervor.
Man kann diese Reaktion nur verstehen, wenn man sich Rechenschaft gibt, bis zu welchem Grade Wörter eine magische Funktion annehmen können und wenn man die Abnahme des vernunftmäßigen Denkens, das heißt der Objektivität, berücksichtigt, die so charakteristisch für unsere Zeit ist


traditionelle Fahne der SPD


Zitat von Rosa Luxemburg:

...Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden...

JUSOS-Organisationen

attac-banner

Wir unterstützen

debian-banner




 Use OpenOffice.org

Nachrichten aus Baden-Württemberg

Hier stehen die wichtigsten Termine aus Baden-Württemberg

Downloads

Partei

Veranstaltung

NEWSTICKER

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

Ein Service von websozis.info