24.07.2012 | Gemeinderatsfraktion

Bürgermeister stellt Strafanzeige

 

Aus der Gemeinderatssitzung am 03. Juli 2012
 

Bürgermeister Herbert Krüger fühlt sich von NEV und EnBW bedrängt

Erschien in der Nürtinger Zeitung am 5. Juli 2012 wie folgt: . Landauf, landab entscheiden Gemeinderäte und Stadträte derzeit über die Neuvergabe der Stromkonzessionsverträge. So auch in Neckartenzlingen. Hier jedoch hatte das Thema, über das die Räte in der Sitzung am Dienstag entscheiden sollten, unangenehme Begleiterscheinungen. Noch bevor der Tagesordnungspunkt erörtert wurde, gab Bürgermeister Herbert Krüger eine persönliche Erklärung mit folgendem Wortlaut ab:

?Bereits im Jahr 2010 wurde ich als Amtsträger der Gemeinde Neckartenzlingen aus den Kreisen des NEV und der EnBW umworben im Hinblick auf die Tatsache, dass die derzeit noch gültigen Konzessionsverträge für die Stromversorgung auslaufen. Dabei wurde ich unter anderem eingeladen, aber es wurde mir nicht nur die hohe Bedeutung und die erfolgreiche Arbeit der EnBW der letzten Jahre in Erinnerung gerufen. Es wurde mir sehr konkret und unmissverständlich erklärt, dass ich in dem Fall, wenn ich mein Gewicht und den möglichen Einfluss als Bürgermeister in die Gestaltung und Durchführung des Vergabeverfahrens so einbringe, dass die EnBW wieder die Stromkonzession erhält, als Vertreter der Gemeinde das große EnBW-Sommerschirmzelt zum Beispiel für ein Dorffest oder einen sonstigen Zweck erhalten könne. Allerdings wäre das erst ein bis zwei Jahre nach der Unterzeichnung des Konzessionsvertrags möglich, um den direkten Zusammenhang zu vermeiden.

15.02.2012 | Gemeinderatsfraktion

Geld für Investitionen wird knapper

 

Neckartenzlingen, 10.01.2012

Bürgermeister Herbert Krüger malte bei der Haushaltseinbringung ein düsteres Bild von der Zukunft. Nachdem sich die finanzielle Situation der Gemeinde in den letzten beiden Jahren erholt hat, kommen auf Neckartenzlingen bald wieder weniger rosige Zeiten zu. Bürgermeister Krüger malte bei der Einbringung des Haushalts am Dienstagabend im Gemeinderat ein düsteres Bild von der Zukunft. Dieses Jahr aber könne sich der Haushalt noch sehen lassen, sagte er.

13.02.2012 | Gemeinderatsfraktion

Haushaltseinbringung 2012

 

Geld für Investitionen wird knapper
Neckartenzlingens Bürgermeister Herbert Krüger malte bei der Haushaltseinbringung ein düsteres Bild von der Zukunft
Nachdem sich die finanzielle Situation der Gemeinde in den letzten beiden Jahren erholt hat, kommen auf Neckartenzlingen bald wieder weniger rosige Zeiten zu. Bürgermeister Krüger malte bei der Einbringung des Haushalts am Dienstagabend im Gemeinderat ein düsteres Bild von der Zukunft. Dieses Jahr aber könne sich der Haushalt noch sehen lassen, sagte er.

03.02.2011 | Gemeinderatsfraktion

SPD Fraktionsvorsitzende Klaus Waiss Rede zum Haushalt 26.01.2011

 

Klaus Waiss, Melchiorstr.30, 72654 Neckartenzlingen Gemeinderäte: Jochen Baral, Georg Evmiridis, Robert Koch, Klaus Waiss

Rede zum Haushalt 2011

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren der Verwaltung, liebe Bürgerinnen und Bürger, werte Vertreter der Presse, liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Wirtschaft- und Finanzkrise hinterlässt auch beim Haushalt 2011 ihre Spuren. Obwohl sehr viele Indikatoren den wirtschaftlichen Aufschwung bestätigen, herrscht nicht überall schon eitel Sonnenschein. Auch wir müssen den Schutt sprich Schulden aus 2009 noch wegräumen. Es ist geplant am Ende des Jahres gut 2/3 der Schulden getilgt zu haben, die durch die Rückzahlung von 2,6 Mio. € Gewerbesteuer verursacht wurden.